Mittwoch, 3. Juli 2013

emsa - Mission Frische - Produkttest emsa Clip & Close und OTIMA Dosen



 Wie ich ja hier geschrieben habe, darf ich Dosen vom emsa im Rahmen der "Mission Frische" testen:

Wie einfach doch ab und zu das Leben sein kann.  Und das mir verschieden Dosen das Leben einfacher machen können hätte ich ja nicht gedacht.

Jeden Tag lächelt mich jetzt der liebe Herr Rach an :)


Der liebe Herr Rach bei uns am Kühlschrank

Wir haben zu Hause in der Küche sehr viel umsortiert. Mehl/Zucker/Salz/Semmelbrösel sind jetzt in gut schließenden OTIMA Vorratsdosen. Am besten gefällt mir da die Dose, in die wir die Zuckerwürfel getan haben. Vorher waren die in ihrer ursprünglichen Papp-Verpackung, welche nun so langsam wirklich nicht mehr ansehnlich war, jetzt kann ich einfach die emsa OPTIMA Dose auf den Tisch stellen. Auch ein großer Vorteil ist, dass die Deckel durchsichtig sind. So findet man auch in voll gestellten Schubladen immer genau das sehr schnell, was man auch wirklich gesucht hat. Man muss nicht umständlich die Deckel beschriften oder erst 10 Dosen aufmachen, bevor man das gefunden hat, was man gesucht hat .
 


Wir sind auch jetzt erst darauf gekommen das Milchpulver für unsere kleine Tochter in eine Clip&Close Dose zu füllen, so geht das Fläschchen machen schneller und "sauberer". Somit ist auch gleich noch das Pulver für den Abendbrei in eine 2. Dose gekommen. 

Milchpulver für die Kleinste und lecker Kohlrouladen

Grade mit unseren Kindern sind die Clip&Close Dosen sehr praktisch und ich kann sie nur empfehlen. Meine Frau kocht abends oft für den nächsten Tag vor und jetzt kommen die einzelnen Portionen für Sie, unseren Sohn und für mich in eine Clip&Close Dose in den Kühlschrank. Geruchsicher und Auslaufsicher und im Vergleich zu anderen Dosen verfärben sich die Clip&Close Dosen nicht, selbst bei hartnäckigen Tomatensoßen. Auch wenn ich mir dann meine Dose mit in die Arbeit nehme, selbst im Rucksack beim Fahrradfahren läuft nichts aus und mein Essen kommt heile an.

Gabelspaghetti-Bratwurst-Paprika-Pfanne - Mit einer meiner Lieblingsessen :)


Die stapelbare OPTIMA Dose ist sehr praktisch für den Aufschnitt. Dadurch, dass sie durchsichtig ist, sehe ich direkt beim „in-den-Kühlschrank-schauen“ wo mein Käse oder die Lieblingswurst meines Sohnes ist und ich muss nicht alle Dosen aufmachen und suchen. 

Für eine gute Übersicht im Kühlschrank



Grade die Clip&Close Dosen mit den kleineren Einsätzen haben es uns sehr angetan. Für den Spielplatzbesuch kann man jetzt schön verschiedenes Obst und Gemüse, oder auch mal Käsewürfel mitnehmen, es reicht eine Dose und es gibt keinen Obst-Gemüse-Käse-Gemisch sondern alles bleibt einzeln.  Und für unserer Kleinste (8 Monate alt) ist die kleinste Clip&Close Dose toll, denn sie bekommt ab und zu schon ein Stück Apfel und in der kleinen Dose bleiben die restlichen Apfelstücke schön frisch.

Für unseren Obstverputzer :)


Bis jetzt sind wir sehr zufrieden mit den Dosen, sie schließen dicht, sind spülmaschinen-geeignet und zum einfrieren taugen sie auch. Das einzige, was mich noch ein wenig stört ist, dass die OPTIMA Dosen nicht so leicht zu öffnen sind, da der Deckel so zu sagen "einrastet". Gerade wenn man Mehl oder ähnliches in der Dose hat, wäre es wünschenswert, wenn die Dose einfacher aufgehen würde. Aber ich denke, dass das sich mit der Zeit gibt und der Schließmechanismus nur am Anfang so hartnäckig ist.

Nochmals vielen Dank emsa, dass ich bei der Mission Frische dabei sein durfte!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen